Köstliches Fleisch vom freundlichen Schwein

 

Seit 2016 grunzen und gedeihen freundliche Freilandschweine auf unserem Hof. Die Lurnfelder Sommerschweine leben von Frühling bis in den Herbst unter freiem Himmel.

In der frischen Luft und auf dem freien Feld können sie alle natürlichen Verhaltensweisen ausleben. Sie bilden Gruppen (in der Fachsprache „Rotten”), wühlen mit der Schnauze in der warmen, feuchten Erde und suhlen sich im Schlamm. Dreimal am Tag fließt frisches Wasser in die Suhle. Das Suhlen schützt sie vor der Sonne und hält Insekten und Ungeziefer vom Leib. Abkühlung und Schutz finden unsere Sommerschweine unter einem Strohhaus.

Das Lurnfelder Sommerschwein ist eine Kreuzung aus der Durocrasse (engl. Rasse mit hohen intramuskulären Fett) und verschiedenen mitteleuropäischen Hausschweinrassen. Garantiert hohe Qualität und Sicherheit beim Futter sind uns besonders wichtig. Daher füttern wir unsere Schweine zum größten Teil mit eigenem Getreide (60 % Weizen, 20 % Gerste), dazu mit gentechnikfreiem Donausoja (17 %) und wertvollen Mineralstoffen (3 %). Die Fettauflage wird dadurch besonders schmackhaft und kernig. Die Schlachtung erfolgt möglichst stressfrei am nur 2 km entfernten Hof eines Berufskollegen.

 

Höchste Qualität – von der Schnauze bis zum Schwanz

 

Das köstliche Fleisch vom Sommerschwein verkaufen wir Ende Oktober bis Anfang November als Schweinehälften „von der Schnauze bis zum Schwanz” (ca. 25 – 30 kg, das sind 2-3 Abteilungen in Ihrem Tiefkühlschrank). Das Lurnfelder Sommerschwein-Fleisch hat höchste Qualität, daher können alle Teile des Tieres schmackhaft zubereitet werden. Wenn Ihnen das trotzdem zu viel ist, denken Sie vielleicht daran, mit Freunden oder Familie zu teilen. Auf Anfrage verkaufen wir auch gemischte 10-kg-Pakete.

 

Vorbestellung bitte per E-Mail an:  gerald.laggner@aon.at

oder über das Kontaktformular:

Name

Adresse

E-Mail

Telefonnummer

Ich interessiere mich für:

Ihre Nachricht